Raumleuchte mit LED Strahlern

Ich präsentiere die erste Leuchte ihrer Art, Kunst und Gebrauchsgegenstand zugleich.

 

Die Überlegungen waren folgende:

Ich wollte eine Leuchte konzipieren, deren Leuchtintensität und Farbe jeder nach Stimmungslage und Anlass selbst bestimmt werden kann.

Das Konzept und die Ausführung:

Nach dem Bau mehrerer Prototypen kristallisierte sich heraus, eine Leuchte zu konstruieren, welche mit Altglas gefüllt wird. Der Korpus ist aus Holz, die sechs LED Strahler a 5 Watt sind in eine schräge Ebene montiert und leuchten nach oben. Die Seitenwände sind vollverspiegelt und die Glasfront sowie die obere Glasplatte bestehen aus Sicherheitsglas. Die Gläser sind auf Gehrung geschnitten und verklebt.

Der Inhalt der Leuchte besteht aus alten Flaschen jeder Art. Je nach Gusto kann man gefärbte Weinflaschen, Maggiflaschen, Glasvasen, Muranoglas oder Klarglasbehälter hineingeben. Je nach Farbe der Gläser definiert sich die Farbe des Raumes. Aufgrund der Verspiegelung vermischen sich die einzelnen Glaskomponenten harmonisch zu einer Gesamtfarbe. Es entsteht ein Gefühl von Geborgenheit und Leichte.

Dazu sollte auch die künstlerische Gestaltung der Aussenseite beitragen. Es gibt viel zu entdecken, jedoch keine Gewalt, kein Stress oder krasse Gegensätze. Es sollten Heiterkeit, Ruhe und Gelassenheit dominieren. Die Farben sind hochwertige Acrylfarben von der schweizer Firma Lascaux, für die Tischlerarbeit ist der Diplomdesigner Hans Horst verantwortlich.

 

Die Leuchte kann im Ausstellungsbereich besichtigt und begutachtet werden.